Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Lesen verbindet - Alphabetisierung als Menschenrecht. Wanderausstellung

Die Ausstellung “Lesen verbindet – Alphabetisierung als Menschenrecht” wurde gemeinsam entwickelt vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., dem UNESCO Institute for Lifelong Learning (uil), dem Förderverein Gefangenenbüchereien e.V. sowie der Gefangenenbücherei Münster als „Bibliothek des Jahres 2007“. Diese Institutionen unterstützen gemeinsam mit dem Klett-Verlag auch deren Gestaltung. Die Ausstellung wurde im Frühjahr 2013 in der JVA Münster eröffnet und steht als Wanderausstellung zur Verfügung.

Bei der vorliegenden Ausstellung wurde die ehemalige Ausstellung „Welten der Wörter“ komprimiert und aktualisiert. Bezüglich Umfang und Größe wurde sie auf eine Form gebracht, die leichter für Ausstellungen zu handhaben ist.

Die Tafeln zu Themen wie politische und gesellschaftliche Teilhabe, Gesundheit, Rechnen, Folgekosten von Analphabetismus, Überlebensstrategien, Lese- und Schreibkurse, Strafvollzug, Hilfseinrichtungen, Betroffenheit von Frauen, Arbeitswelt sind je zweisprachig in Deutsch und Englisch gestaltet.

Die Ausstellung besteht aus 22 Plakaten:
eine Einführungstafel, 21 Bildtafeln;
je im Hochformat DIN A2, laminiert, mit kleinen Ösen.

Ausleihgebühr incl. Zusendung: 100 Euro

Die Ausstellung kann kostenfrei von Institutionen aus den Bereichen Justizvollzug und Straffälligenhilfe für einen befristeten Zeitraum übernommen werden. Für den Transfer der Ausstellungstafeln und die Organisation der Ausstellung ist der jeweilige Aussteller verantwortlich.

Weitere Informationen hier.

 

Im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts RAUS haben Institutionen aus den Bereichen Justizvollzug und Straffälligenhilfe innerhalb der Projektlaufzeit die Möglichkeit, die Ausstellung kostenlos auszuleihen.

Bei Interesse wenden Sie sich an Kerstin Schnepper. [E-Mail an Kersin Schnepper]

 

 

 

Informationen

Am 01. Juli 2015 fand die RAUS-Fachkonferenz "Alphabetisierung und Grundbildung im Strafvollzug " im Sofitel Berlin Kurfürstendamm statt. Zur Dokumentation gelangen Sie hier.

Kostenlose Schulungen für Multiplikatoren aus den Bereichen Strafvollzug und Straffälligenhilfe durch. Mehr Informationen hier.

Zum Welttag des Buches 2015 wurde der Materialienpool veröffentlicht. Zum Materialienpool gelangen Sie hier.

Aktuelle Termine des Projekts RAUS finden Sie hier.