Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

2015

Droht das Aus für "Raus"?
Westfälische Nachrichten| 03.07.2015
Förderung für bundesweites Projekt läuft aus / Ehrenamtliche gesucht.Auf der Internetseite des Alphabetisierungsprogramms "RAUS" kann man ... zum Beitrag, zum Online-Beitrag

Thementag Analphabetimsus: Wenn Erwachsene lesen lernen
NDR 90,3 | 30.04.2015
Unter anderem berichtet Susanne Guthoff von ihrem Alphabetisierungskurs in der JVA Billwerder
Zum Beitrag...

Materialien-Pool des Projekts RAUS zur Alphabetisierung im Strafvollzug ist online
Bildungsserver Berlin-Brandenburg| 23.04.2015
Zum Welttag des Buches am 23. April 2015 hat das RAUS-Projekt zur Unterstützung der Grundbildungsarbeit im Strafvollzug einen Materialien-Pool veröffentlicht und bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien im PDF-Format zum Download an. zum Beitrag

Alphabetisierung Strafgefangener: Ministerin Spoorendonk empfängt RAUS-Beirat
Grundbildung.de News, 04.03.2015
Am 02. Februar wurde der Projektbeirat des RAUS-Projektes im Justizministerium des Landes Schleswig-Holstein in Kiel empfangen. Zum Beitrag

Sieben Millionen fehlt bei uns ein elementares Menschenrecht
Kreiszeitung, 19.02.2015
Seit gestern hängen 22 Plakate auf drei Etagen im Rathaus mit einer Botschaft: „Lesen verbindet - Alphabetisierung als Menschenrecht.“ Umgekehrt: Wer nicht lesen kann, ist isoliert, kann wichtige Menschenrechte nicht wahrnehmen. Zum Beitrag

2014

Ausstellungseröffnung: Lesen verbindet - Alphabetisierung als Menschenrecht
Osthessen News | 08.11.2014
Frau Birte Egloff schätzt, dasss ca. 7 Millionen Menschen in Deutschland sogenannte "funktionale Analphabeten" sind,
Zum Beitrag
...

Lernen hinter Gefängnismauern
Deutschlandfunk | 18.10.2014
Das Bildungsangebot des RAUS-Modellstandortes JVA Würzburg wird in einem Beitrag des Deutschlandfunks vorgestellt.
Zum Beitrag...

Poeten und Ex-Analphabeten veranstalten Workshop in der Jugendstrafanstalt Berlin
Fachkräfteportal der Kinder und Jugendhilfe | 08.09.2014
Anlässlich des Weltalphabetisierungstages am 8. September veranstalten die Projektpartner RAUS und die Jugendstrafanstalt Berlin einen Thementag, nachdem beide seit 2012 in einem bundesländerübergreifenden Modellprojekt kooperieren.
Zum Beitrag...

Kampf um Wörter - Poeten und Ex-Analphabet veranstalten Workshop in der Jugendstrafanstalt Berlin
Bundesjustizportal | 06.09.2014
Anlässlich des Weltalphabetisierungstages am 8. September veranstalten die Projektpartner RAUS und die Jugendstrafanstalt Berlin einen Thementag, nachdem beide seit 2012 in einem bundesländerübergreifenden Modellprojekt kooperieren...
Zum Beitrag...

Kampf um Wörter - Poeten und Ex-Analphabet veranstalten Workshop in der Jugendstrafanstalt Berlin
Berlin.de| 05.09.2014
Anlässlich des Weltalphabetisierungstages am 8. September veranstalten die Projektpartner RAUS und die Jugendstrafanstalt Berlin einen Thementag, nachdem beide seit 2012 in einem bundesländerübergreifenden Modellprojekt kooperieren...
Zum Beitrag...

Poetry-Slam in der Jugendstrafanstalt anlässlich des Welttages der Alphabetisierung
Lesen in Deutschland | 04.09.2014
Am 8. September, dem Welttag der Alphabetisierung, wird rund um den Globus mit Veranstaltungen und Aktionen daran erinnert, dass es in vielen Ländern immer noch ein Privileg ist, lesen und schreiben zu können...
Zum Beitrag...

Wirrwarr aus Buchstaben
Ruhrnachrichten | 12.07.2014
Ausstellung informiert über die Lebenswelt funktionaler Analphabeten...
Zum Beitrag...

Angehörige und Arbeitgeber sensibilisieren
Neue Ruhr Zeitung | 09.07.2014
Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben? Bis zum 30. Juli weist eine Ausstellung im Schermbecker Rathaus auf die Lebenswelten funktionaler Analphabeten hin...
Zum Beitrag...

Angehörige und Arbeitgeber sensibilisieren
Der Westen | 09.07.2014
Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben? Bis zum 30. Juli weist eine Ausstellung im Schermbecker Rathaus auf die Lebenswelten funktionaler Analphabeten hin...
Zum Beitrag...

Ausstellungseröffnung im Rathaus Schermbeck - Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben
Schermbeck.de | 08.07.2014
Vom 8 Juli 2014 bis 30 Juli 2014 findet im Rathaus Schermbeck die Ausstellung -"Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben?  - Lebenswelten funktionaler Analphabeten" - statt.
Zum Beitrag...

Hinter Gittern: Lesenlernen im Gefängnis
BMBF.de | 31.01.2014
Anträge für Besuche, Gespräche und medizinische Untersuchungen müssen im Gefängnis schriftlich gestellt werden. Dafür muss man Schreiben können. Und für die Wohnungs- und Jobsuche später erst recht.
Zum Beitrag...

Damit Häftlinge buchstäblich aufholen
Hallo Münster | 19.01.2014
Seit fünf Jahren laufen Alphabetisierungskurse in der JVA Münster / Projekt "RAUS" folgte.
Zum Beitrag...

Wenig Alphabetisierung im Knast
Münstersche Zeitung Online| 17.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
NRW-Justiz-Online | 17.01.2014
Gefangene sollten nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung besseren Zugang zu Unterricht in Lesen und Schreiben bekommen. «Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann», sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus am Donnerstag in Münster. Die Bundesländer seien gefragt, mehr Geld für Lehrkräfte bereit zu stellen und Grundbildung mit Arbeit gleichzusetzen.
Zum Beitrag...

Lesen lernen hinter Gittern
Westfälische Nachrichten | 17.01.2014
Es ist ein mühsames Geschäft – mühsam für die Strafgefangenen, die sich anschicken eine fundamentale Bildungslücke zu schließen, aber mühsam auch für diejenigen, die ihnen dabei helfen: Seit fünf Jahren bieten Tim Tjettmers und Tim Henning in der Justizvollzugsanstalt Münster Lese- und Rechtschreibkurse für Strafgefangene an.
Zum Beitrag...

Alphabetisierung im Strafvollzug
WDR | 16.01.2014
Gefangene, die nicht gut lesen und schreiben können, sollten besseren Zugang zu entsprechendem Unterricht bekommen. Das fordert der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung. Fünf deutsche Gefängnisse erproben derzeit Lernkonzepte in einem Projekt. Heute wurde in Münster Zwischenbilanz gezogen.
Zum Beitrag...

Lesen lernen hinter Gittern
RuhrNachrichten.de | 16.01.2014
Viele Menschen in Deutschland können weder lesen noch schreiben. Auch im Gefängnis in Münster gibt es Häftlinge, die entweder nur schlecht oder bisweilen gar nicht lesen und schreiben können. Derzeit treffe dies auf geschätzt 50 Insassen zu, sagt Maria Look, Leiterin des Gefängnisses in Münster.
Zum Beitrag...

Lesen lernen hinter Gittern
EmsdettenerVolkszeitung.de | 16.01.2014
Viele Menschen in Deutschland können weder lesen noch schreiben. Auch im Gefängnis in Münster gibt es Häftlinge, die entweder nur schlecht oder bisweilen gar nicht lesen und schreiben können. Derzeit treffe dies auf geschätzt 50 Insassen zu, sagt Maria Look, Leiterin des Gefängnisses in Münster.
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Kölner Stadt-Anzeiger | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
DRadio Wissen | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Kölner Rundschau-Online | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
The Huffington Post | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollten Lesen und Schreiben lernen können
Deutschlandradio Kultur | 16.01.2014
Der Unterricht für Lesen und Schreiben ist in Gefängnissen nicht ausreichend verankert. Dieser Meinung ist Peter Hubertus vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung. Es könne nicht sein, dass ein Häftling im Gefängnis Abitur machen, ein anderer aber nicht Lesen und Schreiben lernen könne, kritisierte Hubertus. Die Bundesländer müssten deshalb mehr Geld für Lehrkräfte bereitstellen und Bildung mit Arbeit im Gefängnis gleichsetzen.
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
meinestadt.de | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Der Westen | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Münstersche Zeitung Online| 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Bild Online | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Gefangene sollen Lesen und Schreiben lernen können
Focus Online | 16.01.2014
In Gefängnissen ist Unterricht in Lesen und Schreiben nach Ansicht des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung nicht ausreichend gesetzlich verankert."Es kann nicht sein, dass ein Gefangener im Gefängnis Abitur machen, aber nicht Lesen und Schreiben lernen kann“, sagte Verbandsgeschäftsführer Peter Hubertus
Zum Beitrag...

Bericht aus dem Leseworkshop Münster
Radio-Q Münster | 09.01.2014
Tim Henning berichtet, im Interview mit dem Campus-Radio der Uni Münster, von seiner Arbeit im Leseworkshop der JVA Münster.
Zum Beitrag ...

2013

Verwaltungsmitarbeiter im Bürgerkontakt sollen Schwäche erkennen. Erste Hilfe für Analphabeten
Altmark Zeitung | 25.09.2013
Nach Abschluss der ersten Ülzener Tage der Alphabetisierung arbeitet die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lückow-Dannenberg zusammen mit den...
Zum Beitrag...

"Nicht länger Wegschauen" Ausstellung zur Alphabetisierung
UelzenerAnzeiger | 18.09.2013
Die Zahl der Betroffenen ist ohnehin schon erschreckend hoch, und die steigt weiter - deshalb  ist es wichtig, das Thema Analphabetismus entsprechend seiner gsamtgesllschaftlichen Aufgabe...
Zum Beitrag...

Wahlprogramme in leichter Sprache
Radio Antenne Münster | 18.09.2013
Finanztransaktionssteuer, Eigenkapitalvorschriften für Banken, Ehegattensplitting, Erwerbsminderungsrente... Wer blickt da noch genau durch?
Zum Beitrag [MP3]...

Verständliche Programme
Süddeutsche Zeitung | 17.09.2013
Zur Bundestagswahl am Sonntag hat der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung Wahlprüfsteine in einfacher Sprache im Internet veröffentlicht.
Zum Beitrag...

Wenn der Stimmzettel zur Hürde wird
swp.de | 17.09.2013
Beim Wählen werden sie bis heute benachteiligt: Analphabeten. Kleine Änderungen würden ihnen bereits helfen, selbstständig abstimmen zu können.
Zum Beitrag...

Wenn der Stimmzettel zur Hürde wird
tagblatt.de | 17.09.2013
Beim Wählen werden sie bis heute benachteiligt: Analphabeten. Kleine Änderungen würden ihnen bereits helfen, selbstständig abstimmen zu können.
Zum Beitrag...

Keine Wahl für Analphabeten
dradiowissen | 17.09.2013
Kai fühlt sich vom politischen System ausgeschlossen – denn er ist Analphabet und weiß nicht, wie er an Informationen zur Wahl kommen soll. Kai kann keine Wahlplakate lesen, er ist Analphabet. Einer von 7,5 Millionen Menschen, die bei den Bundestagswahlen benachteiligt sind: Sie können weder Wahlprogramme lesen, noch wissen sie, wo sie ihr Kreuz machen sollen.
Zum Beitrag [MP3]...
Zum Beitrag [Internet]...

Auch Analphabeten wollen am Sonntag das Kreuz an der richtigen Stelle machen
dradiowissen.de | 16.09.2013
Wo soll ich bei der Bundestagswahl am Sonntag das Kreuz machen? Für manche ist diese Frage schwierig, weil sie sich inhaltlich nicht festlegen können. Für etwa zwölf Prozent der Menschen in Deutschland geht es dagegen vor allem darum, den Wahlzettel richtig zu lesen.
Zum Beitrag...

Wahlprüfsteine in einfacher Sprache
evangelisch.de | 16.09.2013
Zur Bundestagswahl am Sonntag hat der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung Wahlprüfsteine in einfacher Sprache im Internet veröffentlicht. Diese stellten leicht und verständlich die Positionen von sechs politischen Parteien dar, teilte der Verband am Montag in Münster mit.
Zum Beitrag...

Barriere Bundestagswahl
eichsfelder-nachrichten.de | 16.09.2013
Am 22. September ist Bundestagswahl. Circa 62 Millionen Bundesbürger sind aufgerufen, den Bundestag zu wählen und ein Kreuz für eine Partei ihres Vertrauens zu machen. Für 12,1 Prozent Menschen in Deutschland ist das Grundrecht frei, gleich und geheim wählen zu können, nur schwer bzw. nicht zu bewerkstelligen...
Zum Beitrag...

Bundesverband Alphabetisierung veröffentlicht Wahlprogramme in leicht verständlicher Sprache
westfalen-heute.de | 16.09.2013
Der Bundesverband Alphabetisierung aus Münster hat zur Bundestagswahl am kommenden Sonntag die Wahlprogramme der Parteien in vereinfachter Sprache im Internet veröffentlicht.
Zum Beitrag...

Barriere Bundestagswahl: 12 Prozent der Wähler stehen vor der Hürde, das Kreuz an der richtigen Stelle zu setzen
bildungsklick.de | 16.09.2013
Am 22. September ist Bundestagswahl. Circa 62 Millionen Bundesbürger sind aufgerufen, den Bundestag zu wählen und ein Kreuz für eine Partei ihres Vertrauens zu machen. Für 12,1 % Menschen in Deutschland ist das Grundrecht frei, gleich und geheim wählen zu können, nur schwer bzw. nicht zu bewerkstelligen.
Zum Beitrag...

Deutschland: Wahlhindernis Analphabetismus
arte | 09.09.2013
Haben sie sich schon einmal gefragt, wie ein Analphabet einen Wahlzettel ausfüllt? Oder sich über ein Parteiprogramm informiert? Rund 7,5 Millionen Analphabeten gibt es in Deutschland, für viele ist die Bundestagswahl eine unüberwindliche Hürde, sie fühlen sich vom demokratischen System ausgeschlossen. Volkshochschulen und gemeinnützige Vereine bieten zwar Unterstützung, aber es fehlt an politischem Willen. Eine Reportage von Dominik Bretsch.
Zum Beitrag...

Für eine buntere Welt: Tage der Alphabetisierung:Zwei Ausstelunngen im Kreishaus eröffnet
Uelzener Tageszeitung | 07.09.2013
In den kommenden 14 Tagen snd im Kreishausan der Veerßer Straße wei Ausstellungen zum Thema Analphabetismus zu besuchen.
Zum Beitrag...

VHS Neuwied bietet Unterstützung mit Alphabetisierungskurse
nr-kurier.de | 05.09.2013
Wie wählen, wenn man nicht ausreichend lesen und schreiben kann? Kursteilnehmer der VHS Neuwied erhalten Unterstützung in Alphabetisierungskurse und im Internet.
Zum Beitrag...

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung: Wahlprüfsteine 2013
bildungsspiegel.de | 25.08.2013
Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen ab. Die Mitarbeiter des RAUS-Projektes haben den Bundestags-Parteien Fragen zur Bundestagswahl übermittelt und gebeten, ihre Positionen und Konzepte einzubringen.
Zum Beitrag...

Leicht verständliche Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl
bildungsserver.berlin-brandenburg.de | 25.08.2013
Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. schaltet sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen ab. Die eingetroffenen Antworten stellt er Lehrenden und Lernenden, beispielsweise in Alphabetisierungskursen, als Diskussions- und Lernmaterial zur Verfügung.
Zum Beitrag...

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2013
lesen-in-deutschland.de | 07.08.2013
Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung setzt sich auch im Wahljahr 2013 dafür ein, dass sich Lernende und Personen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten angemessen über wahlentscheidende Themen informieren können.
Zum Beitrag...

12 Prozent der Wähler sind buchstäblich abgehängt
bildungsklick.de | 02.08.2013
Die in 50 Tagen stattfindende Bundestagswahl 2013 ist für jeden Wahlberechtigten frei, gleich und geheim. So sieht es das Grundgesetz vor. Klingt in der Theorie gut! Doch wie sieht es in der Praxis für 7,5 Millionen funktionale Analphabeten aus?
Zum Beitrag...

Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement
für Straffällige (RAUS)

alpha.rlp.de | 29.05.2013
Sowohl aus Sicht gelingender Integration von Randgruppen (Resozialisierung) als auch aus Sicht des Bedarfs an Arbeitskräften setzt das Projekt RAUS an drei Stellen an:
Zum Beitrag...

Lern- und Projektportale zur Alphabetisierung
fachportalpaedagogik.de | 29.05.2013
RAUS – Projekt zur Alphabetisierung im Strafvollzug: Am 01.08.2012 startete das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt RAUS. RAUS steht für Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement für Straffällige.
Zum Beitrag...

Gefangene sollen mit Büchern Strafe mindern können
wn.de | 26.05.2013
In Strafanstalten gibt es besonders viele Menschen, die nicht lesen und schreiben können. Darum wird jetzt darüber diskutiert, dass Gefangene durch das Lesen von Büchern ihre Strafe reduzieren können. Die hervorragend bestückte Bibliothek in der JVA Münster würde dafür beste Bedingungen bieten.
Zum Beitrag...

Lesen verbindet
Münstersche Zeitung | 25.05.2013
"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, heißt es. Wer aber nicht lesen kann und im Gefängnis sitzt - der hat schlechte Karten", sagt Peter Hubertus, Geschäftsführer des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung e.V.
Zum Beitrag...

Lesen befreit
Westfälische Nachrichten | 25.05.2013
Gefangene sollen mit Büchern Strafe mindern können - in der JVA herrschen dafür gute Bedingungen
Zum Beitrag...

Alphabetisierung im Knast
WDR Münster | 24.05.2013
Im Gefängnis in Münster ist gestern Abend (23.05.2013) eine Plakatausstellung zum Thema "Alphabetisierung" eröffnet worden. In Gefängnissen gibt es überdurchschnittlich viele
Menschen, die nicht lesen und schreiben können. In Münster gibt es für Häftlinge seit fünf Jahren einen Kurs zur Alphabetisierung.
Zum Beitrag...

Mehr Hilfen für Analphabeten im Gefängnis gefordert
epd | 20.04.2013
Der Bundesverband Alphabetisierung fordert mehr Hilfe für Analphabeten im Gefängnis. Strafgefangene Analphabeten seien besonders benachteiligt, erklärte der Verband am Dienstag in Münster. Stigmatisiert mit der Straftat und oftmals in einem eingeschränkten sozialen Netzwerk verankert, seien die Vermittlungschancen von Strafentlassenen dramatisch gering.
Zum Beitrag...

RAUS – Projekt zur Alphabetisierung im Strafvollzug
bildungsserver.de | 10.04.2013
Am 01.08.2012 startete das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt RAUS. RAUS steht für
Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement für Straffällige.
Zum Beitrag...

"Raus" - Resozialisierung durch Alphabetisierung
Neue Caritas | Ausgabe 15, 2013
In fünf Jugendstraf- und Justizvollzugsanstalten werden Konzepte zur Alphabetisierung erarbeitet und erprobt.
Zum Beitrag...

2012

Ruprecht Polenz informiert sich über funktionalen Analphabetismus
ruprecht-polenz.de | 31.10.2012
Mehr als sieben Millionen Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren in Deutschland verfügen über so geringe Lese- und Schreibkenntnisse, dass sie als funktionale Analphabeten gelten. Auf Münster bezogen wären das etwa 27.000 Personen. Sie können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, nicht jedoch kurze Texte.
Zum Beitrag...

Ein Leben ohne Schrift
wdr.de/mediathek | 08.09.2012
Mehr als sieben Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Viele versuchen diese Schwäche zu verbergen, weil sie sich schämen. Auch Melanie Welter hatte eine Lese-Rechtschreib-Schwäche. Seit zwei Jahren besucht sie eine Lehreinrichtung im Jugenddorf Olpe und verbessert sich kontinuierlich. Tim Tjettmers im Studiogespräch.
Zum Beitrag...

Aktuelle Stunde - Kompakt
WDR | 08.09.2012
Interview mit Andreas Brinkmann
Zum Beitrag...

"Armutsbekämpfung ist ein ganz wichtiger Punkt"
junge Welt | 08.09.2012
EU-Studie: Jeder fünfte Deutsche kann nicht oder nicht richtig lesen und schreiben. Dringender Handlungsbedarf. Ein Gespräch mit Andreas Brinkmann
Zum Beitrag...

So kann geholfen werden
RP.ONLINE | 08.09.2012
Freunde, Angehörige oder Bekannte von Menschen, die offensichtlich eine ausgeprägte Lese- oder Schreibschwäche haben, können beim "Alfa-Telefon" des Bundesverbandes Alphabetisierung Hilfe und Beratung bekommen. Die Experten sind unter der Nummer 0800 53334455 kostenfrei erreichbar – natürlich auch für Analphabeten selbst.
Zum Beitrag...

"Wie, du kannst nicht lesen?"
RP.ONLINE | 08.09.2012
Wer als Erwachsener über sehr geringe Lese- und Schreibkenntnisse verfügt, gilt als funktionaler Analphabet. In Geldern könnten 2722 Menschen davon betroffen sein. Viele versuchen, ihre Schwäche zu verheimlichen.
Zum Beitrag...

Lesen nie richtig gelernt
Rheinische Post | 08.09.2012
Heute ist Weltalphabetisierungstag. In Deutschland können 7,5 Millionen Menschen nur eingeschränkt lesen und schreiben. Ihre Zahl hat zuletzt zugenommen, warnen Experten.
Zum Beitrag...

RAUS - neues Projekt zur Alphabetisierung im Strafvollzug
BAG-S Heft | 2/2012
Am 01.08.2012 startete das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt RAUS. RAUS steht für Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement für Straffällige.
Zum Beitrag...

Informationen

Am 01. Juli 2015 fand die RAUS-Fachkonferenz "Alphabetisierung und Grundbildung im Strafvollzug " im Sofitel Berlin Kurfürstendamm statt. Zur Dokumentation gelangen Sie hier.

Kostenlose Schulungen für Multiplikatoren aus den Bereichen Strafvollzug und Straffälligenhilfe durch. Mehr Informationen hier.

Zum Welttag des Buches 2015 wurde der Materialienpool veröffentlicht. Zum Materialienpool gelangen Sie hier.

Aktuelle Termine des Projekts RAUS finden Sie hier.